Montag, 17. August 2009

Das Ende naht!

Ja, nun ist es in Kürze soweit: die schöne lange (wenn auch viel zu kurze) Zeit des Urlaubs naht ihrem Ende. Morgen und übermorgen sind noch Gnadentage für meinereiner. Morgen hat unsere Große Geburtstag - 19! - Wahnsinn, wie die Zeit zu vergehen gedachte! Morgen kommt Lenny in die weiterführende Schule und Lotta in die 2. Klasse - die Zeit als ich sie frisch gewindelt auf dem Arm hielt, ist dann auch schon 'lange' her... Ohne Groll zu hegen und/oder schwermütig zu werden, muß ich hier einfach einmal feststellen, daß ich ein ziemlich alter Sack geworden bin während nebenher diverse Ereignisse stattfanden... oder anders: Leben ist das, was passiert, während Du dabei bist, andere Pläne zu schmieden.
Ich wünsche Euch allen einen schönen und ereignisreichen Start in die Woche! Laßt Euch nicht unterkriegen - denn unten ist der Keller, und da bin ich schon!

Kommentare:

  1. Ohhhh ja, da sprichst Du mir grade aus der Seele! Bei der einschulung unseres Großens habe ich auch nur gedacht:" Mein Gott wie alt bin ICH eigentlich!?"

    Danke für dein Digitalisierungs-Angebot, aber Jill war schneller! Wenn ich darf, dann würde ich da gerne bald mal drauf zurück kommen! *neinichbingarnichtunverschämt* Aber das gedicht für Jade hast Du echt grandios gemacht und die süßen Herbstkinder kommen mir doch irgendwie bekannt vor...;-) Total schön! Was für ein Programm benutzt Du denn?

    LG Mila

    AntwortenLöschen
  2. Hej,
    mein liebes Kellerkind, das ist nicht gerecht!
    Oberhalb sahnt deine Angetraute die Kommis ab und du kriegst nichts ab! Das muss geändert werden.
    Meine Anerkennung für eure Teamleistung an der du einen großen Anteil hast.
    Weiter so, ihr beide seid auf dem Richtigen...
    ;o) ;o)

    bis bald
    Simone

    Grüß mir deine Andrea und sag ihr dieses mal hast du den Kommentar abgekriegt...bäh

    AntwortenLöschen
  3. Liebes Kellerkind,

    da Deine "Herrin" für Deiner Hände Arbeit so viel Lob bekommt, muß ich meinen Status als "stille Leserin" doch aufgeben und ein ganz großes Lob aussprechen für die Stickdateien ;o)

    Kein Wunder, daß die Maschinen so vernachlässigt in der Ecke liegen, wenn Du Dich mit dem Digitalisierungsprogramm rumschlagen mußt (ich habe embird Studio seit über einem Jahr und bringe noch immer keine gerade Linie damit zustande :o(
    Einen gute Start ins Arbeitsleben nach dem Auftauchen aus dem Keller
    Liebe Grüße
    Bettina (ohne Blog :-)

    AntwortenLöschen
  4. Hi und wie is's? Schmeckt die Arbeit?
    Und Danke für Deinen Kommentar, ich freue mich auch immer über jeden einzelnen ;-)
    Grüßli
    Marion

    AntwortenLöschen
  5. Hallo, Kellerkind & Rockerkollege ;-) wie ist die Lage da unten? Hab schon lange keine Grüße mehr hinterlassen und will das jetzt mal nachholen! :-)

    Ich freu mich schon sooooo darauf, Deine bessere Hälfte nächste Woche live und in Farbe zu treffen!!!

    *seufz* und wem sagst du das, wie schnell die Kinder groß werden.... ich trauere den laaaangen Spaziergängen mit dem Kinderwagen hinterher. Ehrlich... hab das so genossen in den 3 Mutterschaftsurlaubjahren... nun ist unser Racker schon ins 4. Schuljahr gekommen...

    Also, mach Dir nix draus, wir sind jetzt alle im Club der alten Säcke ;-) Halt die Ohren steif!

    Tschöööööööööööööööööh,
    Lony

    AntwortenLöschen