Samstag, 12. September 2009

hört mal leute, ganz ehrlch

da hatte ich dieses Jahr ja schon den eindeutigen Beweis dafür, daß ich alt werde (bin?) - aber daß das jetzt auch schon wieder 8 Jahre her ist... nee, nee. Ich kann mich noch genau erinnern, wie wir das damals in der Firma hörten, alle Internetseiten ständig nach den neuesten Entwicklungen absuchten und eigentlich gar nicht mehr richtig einsatzfähig waren (böse Zungen behaupten, das wäre bei uns standard...). Auf der Heimfahrt in der S-Bahn war ich wie paralysiert - ich konnte nicht mal in meinem Buch lesen. Zuhause direkt wieder vor die Glotze und noch 5millionenmal gesehen, wie diese Flieger da reinkrachen und anschließend beide Türme eingekracht...
So, zufrieden, habe ich mir das nach 8 Jahren auch mal schriftlich rausgewürgt. Und nicht nur durch den Medienhype - jedes Jahr denkt man wieder dran. War halt doch nicht einfach nur eine neue Standardkatastrophe, sondern mal was besonderes. Etwas was man nicht so schnell vergisst und auch nicht vergessen sollte... auch hier im Keller - meinem persönlichen Ground Zero!

But now to something completely different...

Gestern hatte Lenny Geburtstag - 11 - und wir waren im Kino (die Herrin, Lotta, Lenny und das Kellerkind). Ich bin - wie meist - der Meinung, ich hätte den allermeisten Spaß im Film gehabt. Aber ich finde ihn auch wirklich gelungen. Habt Ihr WICKIE auch schon als Kind gesehen? Ich erwarte von jedem von Euch eine Aussage darüber, ob Ihr damals WICKIE für einen Jungen oder ein Mädchen gehalten habt! (Die Fragestellung an sich legt schon die Vermutung nahe, daß es sich beim Kellerkind um den "Mädchen"-Typ handeln könnte.)
Auf Betreiben von und mit meiner Großen bin ich dann abends noch einmal im Kino gewesen, denn es gibt Filme, die kann ihr Freund nicht so leiden, die interessieren sie aber umso mehr... die liegen dann meist auch mehr auf meiner Wellenlänge (und die Herrin ist da auch nicht ganz so scharf darauf, sich die im Kino anzusehen). Also haben wir uns 2,5 Stunden lang den neuen Tarantino reingezogen. Mein lieber Herr Gesangsverein (wer ist das eigentlich? hat den schon jemals einer gesehen?) - ist der Film mal wieder gut gemacht! Über die politische und geschichtliche Realitätstreue brauchen wir hier gar nicht zu reden - erstens war die nicht beabsichtigt, zweitens ist das ein Film aus den USA (ein gerüttelt Maß nationaler Propaganda wie immer inbegriffen). Aber die Dialoge, die Detailverliebtheit in den Szenen und - um das hier mal herauszuheben - die außerordentlich gute Leistung der deutschen Schauspieler (und das waren mal wirklich viele in diesem Film!) sind schon beeindruckend gewesen! Kennt Ihr Zack? Den Comedian? Der schon mal Sketche im TV... ja, auch der war im TARANTINO-Film mit drin - und man muß sagen, daß es nicht mal unpassend rübergekommen ist.
Ja, ich finde Kino klasse! Ich schaue mir ja auch wirklich gerne Filme im TV und auf DVD an - auch VHS verachte ich nicht, aber Kino hat doch irgendwie eine ganz andere Größe und den dazu passenden Sound und auch noch eine ganz andere Atmosphäre als das heimische Wohnzimmer oder der eingekellerte PC... wenn man nicht nur asoziale Hawacks um sich herum sitzen hat, was einem jede Kinostimmung vermiesen kann!

So denn, nun kann das Wohenende kommen! Es soll aber bitte leise anklopfen, oder zumindest nicht zu früh morgen (also quasi 'das andere heute') klingeln, denn wir wollen ausschlafen. Wer dies erfolgreich zu verhindern weiß, weiß auch, daß ihm selbst kein schönes Wochenende beschert ist! Bleibt nicht zu lange auf, sonst könnt Ihr das morgen nicht - ich muß es Euch sagen - für mich ist es schon zu spät, auf diesen Rat zu hören! Schlaft gut und träumt vom Euch grüßenden Kellerkind


Kommentare:

  1. Guten Morgen, liebes Kellerkind, (hast du eigentlich auch einen "richtigen" Namen?
    Ich leide gerade mal wieder unter der "pre-senilen Bettflucht" und bin schon seit 4.30 Uhr im Internet unterwegs... total blöd, aber was will frau machen????
    Zum gestrigen Datum: Ich hatte einen längeren Beitrag in mein blog geschrieben und mich dann aber entschlossen, alles wieder zu löschen. Irgendwie erschien es mir nicht richtig, gehörte irgendwie nicht da hinein? Keine Ahnung warum? Ist es doch ein wichtiges Ereignis, was niemand vergessen sollte. So habe ich dann zuhause einige Kerzen angezündet und an die Opfer dieses Irrsinns gedacht. Ganz genau kann ich mich noch an den Ablauf dieses Tages erinnern und wieviel Angst ich hatte.....
    Zu deiner "Wicki"-Frage. Tatsächlich habe ich früher geglaubt, Wicki sei ein Mädchen, welches stark, frech und super schlau ist. Nun ja, es soll ja auch Jungs geben, auf die das zutrifft! Es war jedenfalls ein Schock, als ich erfuhr, dass ich mich geirrt habe ....
    Ob ich in den Film gehe, weiss ich noch nicht. Bin ich doch vielleicht anschließend aller meiner Illusionen beraubt??!
    In den Tarantino werden wir aber wohl gehen. (momentan läuft er hier noch nicht). Wir leben in einer Ministadt mit 6.000 Einwohnern und haben ein wunderschönes kleines Kino, müssen aber manchmal etwas auf die neuesten Filme warten ....So, jetzt werde ich mal die nächste Waschmaschine anstellen und mich in die obere Etage begeben. Es immer noch stockdunkel und ich ärgere mich, dass ich nicht in meinem Bett seelig schlafe ....
    Ein schönes Wochenende wünscht ♥lich Gabriele

    AntwortenLöschen
  2. Liebes Kellerkind,
    ich klopfe mal nur ganz leise. Laut geht allerdings auch nicht, denn ich bin fertig.
    Mein lieber Herr Gesangsverein, fix und fertig.
    Entsetzen und Unfassbarkeit machen sich breit. Das letzte Mal als ich mich so fühlte, hatte man mir gerade eröffnet, daß nicht das Christkind die Geschenke bringt, sondern ... na Du weißt schon. Ich kann das gar nicht zu Ende schreiben, so weh tut das noch.
    Und Jetzt ! Hier und Heute! Du !!!
    Wie ??? Wickie ist kein Mädchen ?????????????
    Ja, ja, klar und Tabaluga ist kein Drache, sondern ein Eichhörnchen und die Erde eine Scheibe!

    Eigentlich passen meine ersten Sätze auch zu dem anderen Thema Deines Statements und das noch verbleibende kann ich sogar auch noch damit verbinden.
    Seltsam, daß wir fast alle noch genau wissen, wie wir den 11. September damals verbracht haben, was wir dachten und fühlten.
    Wo wir doch sonst so gerne vergessen, vor allem wenn wir nicht im ganz persönlichen Bereich betroffen sind.
    Ich saß nach einem "ganz normalen" Arbeitstag im Auto, wollte nur kurz nach Hause, denn anschließend sollte der Arbeitstag am Abend mit einer ausserordentlichen Vertreterversammlung noch weiter gehen.
    Ich hatte das Autoradio an und an diesem Tag werden in dem dort eingestellten Sender immer die neuesten, gerade anlaufenden Kinofilme vorgestellt. Die Sendung lief bereits und ich hielt das, was ich dort hörte, von Flugzeugen die ins WTC fliegen und dem ganzem Schrecken für die Beschreibung eines Kinofilms. Und hab mich noch tierisch aufgeregt, was so ein Scheiß soll und im Ärger auf CD gewechselt.
    Zuhause klingelte gleich das Telefon und meine Mutter war dran und es dauerte eine kleine Ewigkeit, bis ich begriff, was sie mir da erzählte und das das was ich für einen schlechten Actionfilm hielt, Wirklichkeit war.
    Und sie sagte mehrmals "jetzt haben wir Krieg". Vielleicht war es diese Angst, die uns den Tag so eingeprägt hat.
    Die Vertr.versammlung hat übrigens stattgefunden, wir mußten eine neue Satzung verabschieden (wg. Fusion etc.) und es ging hauptsächlich um eigentlich unwichtige Satzformulierungen.Ich glaube ich habe mich mal wieder sehr beliebt gemacht, als ich bei der Abstimmung ob in diesem Satz jetzt das Komma weg kann oder bleiben muß, den Saal verlassen hab. Aber ich fand das so grotesk, unwichtig und unpassend, es ging nicht mehr.

    So das war´s, jetzt kannste weiterschlafen
    und Danke für´s Zuhören

    LG und eine schönes Wochenende (dem GANZEN Haus)

    Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Hey, mir geht es genauso, oder fast so.

    Ich verdänge meist die Gedanken an dieses Datum und dem Schrecken, der damit verbunden ist. Aber, wenn er dann doch da ist, kommen die Erinnerungen von ganz allein wieder. Ich war im Büro, als ich davon erfuhr und bin anschließend wie im Nebel nach Hause gefahren.

    Alle Jahre wieder, habe ich die Bilder der armen Menschen im Kopf, die in die Tiefe gesprungen sind und all die anderen auch - schrecklich ...

    ***

    Also, für mich war Wickie immer ein Junge, ich hatte nie einen Zweifel daran.

    Und als die alten Folgen wieder in Kika gezeigt wurden und ich mir sie mit meiner Tochter (auch wegen der alten Zeiten) angesehen habe, konnte man sich auch dessen versichern.

    Da gab es doch diese Szenen, wo Wicke nackt mit den Seehunden gespielt hat, auf dieser Insel ...

    Ich finde es übrigens toll, dass es neben dem ganzen anderen total bunten und hektischen Gelumpe noch die alten Serien gibt. Biene Maja steht übrigens bei meiner Kleinen hoch im Kurs, Heidi findet sie aber doof - grins.

    Jajajaja, diese Tarantino Filme sind der Hammer. Ich mag sie alle. Den neuesten kenne ich aber noch nicht.

    Ich kann mich erinnern, dass ich Kill Bill Vol. 1 im Kino gesehen habe, hochschwanger ... war irgendwie merkwürdig, wenn Ihr versteht, was ich meine ... also den Film kennt ...

    Wann und wo habe ich es mir eigentlich angewöhnt, immer so oft die berühmten drei Pünktchen zu schreiben?

    Weiß der Geier ...

    Grüße in die Bloggerrunde
    Marion

    AntwortenLöschen
  4. Unglaublich das es dir so schwerfällt zu akzeptieren das Wicki ein Junge ist, aber ich finde Helden in Strumpfhosen auch nicht so doll! Ich knutsch dich, deine Hummelprinzessin

    AntwortenLöschen
  5. Wir waren zu der Zeit im Urlaub auf Teneriffa und kamen gerade vom Strand, tranken noch einen Kaffee und wurden dort von einem Ober informiert...da wir das gebrochene Deutsch nicht so gut verstanden, aber immer was von Unglück hörten, gingen wir aufs Zimmer und ans Fernseh und haben es auch nicht gleich begriffen.....
    Wickie, ein Mädchen! Neeeeiiin! Also ich habe das auch immer geschaut, ich bin nämlich noch älter als Du ;-)...für mich war das klar: das ist ein Junge!
    Siehste, ich habs gewusst: die "Herrin" schickt sogar offiziell einen Knutscher ;-)...kann also nicht so schlimm sein *lach*. Liebe Grüsse Tina

    AntwortenLöschen