Dienstag, 16. Juni 2009

größeres Lebenszeichen...

Erstens...
...das mit dem "Taggen" vergesst mal wieder ganz schnell! Vielleicht hole ich es mal nach, wenn ich Zeit hatte, Eure Blogs zu studieren... An alle, die keinen Blog haben: "Bloß grad' wieder vergessen! Aber zügig!"
Zweitens...
...das hier sollte mal wieder "so ein richtiger Post" werden. Also nicht nur so einer, sondern so richtig sooo einer - Ihr wißt schon... die Art, von der ich schon bestimmt zwei Stück gepostet habe. Warum er es nicht wird? Weiß ich noch gar nicht, macht aber körperverfassungs- und konsistenztechnisch schon so den unbestimmten Eindruck, der sich mir allmählich aufzudrängen begann, als ich die Last des Tages von mir abwarf (also die gesammelten Bürden des kellerlichen Arbeitslager-Alltags), wobei abwerfen so befreiend klingt - es ist eher das mühsam erkämpfte Ende der abzuarbeitenden Auftragslisten "von oben". Körperliche Ermüdungs- und Verfallserscheinungen treten dieser Zeit vermehrt und immer stärker auf. Kräftezehrend ausgebeutet leidet die ganze seither vor sich hin kränkelnde und schwärende Substanz und der Keller wird auch schon mehr und mehr vernachlässigt. Zustände von ordentlichster Desorganisation, sauberem Schmutz und simplem Chaos greifen des weiteren um sich und um meinen marodierenden Verstand. Während Sätze wie dieser durch mein zuckendes neuronales Netz mäandern, verläßt mich allmählich die Kraft, diesen Post oder zumindest diesen Satz wenigstens noch zu vollend..........................................

Mittwoch, 10. Juni 2009

kleines Lebenszeichen

Hallo Ihr Keller-Beobachter,
wollte nur kurz mitteilen, daß ich noch nicht in meinem Keller zusammengebrochen und verrottet bin, sondern eigentlich wahnsinnig aktiv - nur eben nicht in meinem Blog... Da ich aber selber der Meinung bin, man darf so einen Blog nicht gar so schlimm vernachlässigen oder gar aufgeben, werde ich mich demnächst dazu aufraffen, einen richtigen (dieser hier zählt quasi kaum) Post zu schreiben.
Haltet weiter nach Lebenszeichen Ausschau!